FREE shipping on all orders!

Love our blog? Discover even more great reads and dive into endless stories today!

Thank you for helping us to create content. As Amazon Associates we earn from qualifying purchases.

Sehen Eichhörnchenbabys wie Ratten aus?

Haben Sie schon einmal ein kleines Wesen in Ihrem Garten herumhuschen sehen und sich gefragt: „Ist das ein Eichhörnchenbaby oder eine Ratte?“ Nun, Sie sind nicht allein! Viele Menschen haben Eichhörnchenbabys aufgrund ihres ähnlichen Aussehens mit Ratten verwechselt. Aber keine Angst, wir sind hier, um etwas Licht in diesen niedlichen Fall der Identitätsverwechslung zu bringen.

Was steckt in einem Schwanz?

Ein Hauptmerkmal, das viele verwirrt, ist der Schwanz. Sowohl Eichhörnchen- als auch Rattenbabys haben lange, haarlose Schwänze, wodurch sie auf den ersten Blick ziemlich ähnlich aussehen können. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch ein kleiner Unterschied auf. Eichhörnchenbabys haben flauschige Schwänze, die an einen Staubwedel erinnern, während Rattenschwänze glatter und schuppiger sind. Wenn Sie also ein kleines Lebewesen mit einem flauschigen Schwanz entdecken, ist es wahrscheinlich ein Eichhörnchenbaby!

Fell und Schnurrhaare

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind ihr Fell und ihre Schnurrhaare. Baby-Eichhörnchen haben weiches, flauschiges Fell, das in verschiedenen Braun- und Grautönen vorkommt. Ratten hingegen haben grobes Fell, das von braun bis schwarz reichen kann. Darüber hinaus haben Baby-Eichhörnchen ausgeprägte Schnurrhaare, genau wie ihre erwachsenen Artgenossen, während Ratten kürzere Schnurrhaare haben.

Die Größe ist wichtig

Auch die Größe kann ein hilfreicher Indikator sein, wenn man zwischen Eichhörnchenbabys und Ratten unterscheiden möchte. Eichhörnchenbabys sind im Allgemeinen kleiner als Ratten und messen etwa 12 bis 18 Zentimeter. Ratten hingegen sind in der Regel größer und werden zwischen 18 und 25 Zentimeter lang. Wenn Sie also ein winziges Tierchen entdecken, das in Ihre Handfläche passt, handelt es sich wahrscheinlich um ein Eichhörnchenbaby.

Verhalten und Lebensraum

Obwohl der Schein trügerisch sein kann, kann die Beobachtung ihres Verhaltens und Lebensraums weitere Hinweise liefern. Eichhörnchenbabys sind für ihre akrobatischen Fähigkeiten bekannt. Sie klettern oft auf Bäume und springen von Ast zu Ast. Sie bauen Nester, sogenannte Kobel, hoch oben in den Bäumen, in denen sie sich sicher und geborgen fühlen. Ratten sind zwar auch ausgezeichnete Kletterer, aber sie neigen dazu, über den Boden zu huschen und Schutz in Höhlen oder dunklen Ecken zu suchen.

Wenn Sie also das nächste Mal auf ein kleines Wesen mit flauschigem Schwanz, flauschigem Fell und verspieltem Wesen stoßen, können Sie sicher sein, dass es sich um ein süßes kleines Eichhörnchen und nicht um eine Ratte handelt. Diese entzückenden Tiere ähneln auf den ersten Blick vielleicht Ratten, aber ihre einzigartigen Merkmale und Verhaltensweisen unterscheiden sie von anderen. Jetzt können Sie ihre Niedlichkeit ohne Verwirrung genießen!

Vorausgehend Neben
Love our blog? Discover even more great reads and dive into endless stories today!

Thank you for helping us to create content. As Amazon Associates we earn from qualifying purchases.