FREE shipping on all orders!

Love our blog? Discover even more great reads and dive into endless stories today!

Thank you for helping us to create content. As Amazon Associates we earn from qualifying purchases.

Welche Farbe hat der 80er-Jahre-Stil?

Erinnern Sie sich manchmal an die guten alten Zeiten der 80er? Die großen Frisuren, die Neonfarben, die Schulterpolster, die denen eines Footballspielers Konkurrenz gemacht hätten? Ach, das waren noch Zeiten! Aber haben Sie sich schon einmal gefragt, welche Farbe wirklich die Essenz des 80er-Jahre-Stils repräsentiert? Machen Sie sich bereit für eine Reise in die Vergangenheit, während wir die pulsierende Welt der 80er-Jahre-Mode erkunden!

Warum sind die 80er Jahre für ihre farbenfrohe Mode bekannt?

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen: In den 80ern drehte sich alles um FARBE! Es war ein Jahrzehnt, in dem die Menschen kräftige und lebendige Farbtöne mehr mochten als je zuvor. Von knalligem Pink bis hin zu elektrisierendem Blau – zu viel Farbe gab es nicht. Die Modebranche wandte sich dem Extravaganten zu und die Menschen konnten nicht genug davon bekommen.

Neon: der amtierende Champion des 80er-Jahre-Stils

Wenn man an die 80er Jahre denkt, fällt einem sofort Neon ein. Neonfarben waren in dieser Zeit überall, von der Kleidung bis zu den Accessoires. Stellen Sie sich vor, Sie gehen die Straße entlang und plötzlich sehen Sie jemanden, der einen neongrünen Overall und neonpinke Beinwärmer trägt. Es mag unerhört klingen, aber das war damals die Norm!

Neonfarben waren nicht nur auffällig, sondern symbolisierten auch den mutigen und rebellischen Geist der 80er Jahre. Sie waren eine Möglichkeit für die Menschen, sich auszudrücken und sich von der Masse abzuheben. Ob neongelbes Haargummi oder neonorange Fallschirmhose – diese leuchtenden Farben waren ein Grundbestandteil der Garderobe jeder modebewussten Person.

Andere ikonische Farben der 80er Jahre

Obwohl Neonfarben vorherrschend waren, gab es auch andere Farbtöne, die die Mode der 80er Jahre prägten. Pastellfarben wie Babyblau und zartes Rosa waren beliebte Optionen für diejenigen, die einen subtileren Stil bevorzugten. Diese Farben waren oft in übergroßen Blazern, Kleidern mit Schulterpolstern und sogar in den legendären Ballkleidern dieser Zeit zu sehen.

Am anderen Ende des Spektrums gab es kräftige und dramatische Farben wie Elektroblau, Fuchsia und Lila. Diese Farben wurden oft mit den Punk- und New Wave-Subkulturen in Verbindung gebracht, die in den 80er Jahren aufkamen. Denken Sie an David Bowies ikonisches Blitz-Make-up oder die farbenfrohen Bühnenoutfits von Bands wie Duran Duran und Culture Club.

Also, welche Farbe repräsentiert wirklich den Stil der 80er?

Es ist unmöglich, nur eine Farbe zu finden, die den Stil der 80er Jahre in seiner Gesamtheit verkörpert. Die Schönheit dieser Ära liegt in ihrer Vielfalt und der Bereitschaft, mit verschiedenen Farben zu experimentieren. Von Neongrün und -pink bis hin zu Pastellblau und -pink hatte jede Farbe ihren Moment im Rampenlicht.

Im Grunde ging es beim Stil der 80er darum, Individualität zu zeigen und Spaß an der Mode zu haben. Es war eine Zeit, in der die Menschen keine Angst hatten, Risiken einzugehen und sich durch ihre Kleidung auszudrücken. Wenn Sie sich also das nächste Mal nach der lebhaften Mode der 80er sehnen, denken Sie daran, dass die Farbe des 80er-Stils diejenige ist, die Ihnen Selbstvertrauen, Mut und unverblümtes Selbstbewusstsein verleiht!

Vorausgehend Neben
Love our blog? Discover even more great reads and dive into endless stories today!

Thank you for helping us to create content. As Amazon Associates we earn from qualifying purchases.