FREE shipping on all orders!

Love our blog? Discover even more great reads and dive into endless stories today!

Thank you for helping us to create content. As Amazon Associates we earn from qualifying purchases.

Warum schweben Wolken?

Was hat es mit schwebenden Wolken auf sich?

Haben Sie schon einmal in den Himmel geschaut und sich gefragt, warum Wolken scheinbar mühelos schweben? Es ist, als würden sie der Schwerkraft oder so etwas trotzen. Keine Angst, denn wir werden dieses mysteriöse Phänomen gleich für Sie entschlüsseln.

Lass uns über Wissenschaft reden, Baby!

Wolken bestehen aus winzigen Wassertröpfchen oder Eiskristallen, die in der Luft schweben. Aber warum fallen sie nicht einfach wie Regen zu Boden? Es läuft alles auf eine Kleinigkeit namens Auftrieb hinaus.

Auf und davon!

Wenn die Sonne die Erdoberfläche erwärmt, erwärmt sie auch die Luft darüber. Diese warme Luft steigt auf, weil sie weniger dicht wird als die umgebende kühle Luft. Und wissen Sie was? Diese flauschigen Wolken lieben es, auf dieser aufsteigenden warmen Luft mitzufahren.

Alles dreht sich um den Wasserkreislauf

Wenn die warme Luft aufsteigt, nimmt sie den Wasserdampf aus Seen, Flüssen und Ozeanen mit. Wenn die Luft höher und kühler wird, kondensiert der Wasserdampf zu den schönen, flauschigen Wolken, die wir kennen und lieben.

Wolken: Die Zuckerwatte der Natur

Jetzt wird es richtig interessant. Die Wassertropfen oder Eiskristalle in den Wolken sind unglaublich klein und leicht. Sie sind sogar so leicht, dass die Luftströmungen in der Atmosphäre ihr Gewicht problemlos tragen können. Es ist, als würden sie auf einem Wolkenkissen schweben!

Lass mir nicht die Laune verderben!

Aber was ist mit Regen? Wenn diese Wolkentröpfchen zu schwer werden, gewinnt schließlich die Schwerkraft den Kampf und sie beginnen als Regentropfen zu fallen. Wenn Sie also das nächste Mal einen Regentropfen auf Ihrer Nase spüren, denken Sie daran, dass es einmal eine unbeschwerte Wolke war, die hoch am Himmel schwebte.

Wolken: Die ultimativen Träumer

So, da haben Sie es! Wolken schweben, weil sie leicht und luftig sind und von aufsteigenden warmen Luftströmungen getragen werden. Sie sind wie Träumer am Himmel, die dahintreiben und wunderschöne Bilder malen, die wir bewundern können. Wenn Sie also das nächste Mal eine Wolke sehen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um ihre wunderliche Reise durch die Atmosphäre zu würdigen.

Vorausgehend Neben
Love our blog? Discover even more great reads and dive into endless stories today!

Thank you for helping us to create content. As Amazon Associates we earn from qualifying purchases.